Klassische Homöopathie Analyse Messungen BRILLEN Kontaktlinsen Visualtraining SYNTONICS ACUNOVA EAV Haltungskorrektur Startseite Optometrie Naturheilpraxis Öffnungszeiten Personal Impressum Briefe an uns Klassische Homöopathie BRILLEN Optometrie Analyse Messungen Kontaktlinsen Visualtraining ACUNOVA EAV Haltungskorrektur Startseite Naturheilpraxis Öffnungszeiten Personal Impressum Briefe an uns
Messungen / Refraktion
Mit einer fachgerechten Messung auch als Refraktion oder Augenglasbestimmung bezeichnet, ermittelt der Optiker die genauen Dioptrinwerte eines Auges. Die Messung dient der Feststellung, welche Abweichungen vom allgemeinen Normalzustand vorhanden sind. Dabei ist zu unterscheiden zwischen einer objektiven Refraktion, die mittels einer apparativen Anordnung vorgenommen wird, so werden die einfachen Brechungseigenschaften des Augapfels festgestellt, wo hingegen die subjektive Refraktion auch die Auskunft der untersuchten Person über die wahrgenommene Bildschärfe erfaßt und berücksichtigt den Einfluß weiterer Größen, die der Optiker abfragt und erfasst. Dazu werden der zu untersuchenden Person nacheinander systematischverschiedene Linsen in einem speziellen Träger vor das Auge gestellt und der gewonnene Bildeindruck abgefragt. Dieser Vorgang wird solange durchgeführt bis die zu untersuchende Person keine Verbesserung der Sehschärfe mehr mitteilt. Der Brechwert der so endlich ausgewählten Linsen ergibt dann unter Berücksichtigung der Untersuchungsentfernung die sogenannte subjektive Refraktion. Die subjektive Refraktionsbestimmung wird ohne Zykloplegie 1) durchgeführt. Deshalb berücksichtigt der Optiker bei der Auswahl der vorgehaltenen Linsen, daß das Auge akkomodieren kann und wird. 1)Medikamentöse Beeinflussung der Anpassungsfähigkeit oder Akkomodation des Auges